Der Kulturplan Lausitz

Vielfalt. Gemeinsamkeit. Aufbruch!

Jetzt wird es konkret. Die Kulturbranche der Lausitz erhält in enger Abstimmung mit den Ländern Brandenburg und Sachsen bis Herbst 2021 nicht nur eine langfristige Strategie, sondern einen pragmatischen Projektplan. Mit Ihnen gemeinsam wollen wir definieren, was die kulturelle Identität der Lausitz ausmacht und daraus konkrete Maßnahmen für den Strukturwandel in den kommenden Jahren ableiten. Kulturschaffende und weitere Akteur*innen werden in einem intensiven Austausch Teil des Prozesses, der im resultierenden Plan eine geeignete Organisationsstruktur für das Kulturprojektmanagement in der Lausitz aufzeigt. Aus Vielfalt wird durch eine gemeinsame Anstrengung so ein Signal für die Zukunft, ein echter Aufbruch!

„Gemeinsam gelingt uns Strukturentwicklung durch Kultur.“

 

Dr. Manja Schüle
Brandenburgische Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur

Barbara Klepsch

„Kunst ist Begleiter und Mutmacher für die Menschen vor Ort.“

 

Barbara Klepsch
Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus

Mitwirkende

Wir gestalten gemeinsam Kultur!

Die Einbindung der kulturellen Akteur*innen und der Bürger*innen vor Ort ist die Grundlage für die Erstellung des Kulturplans Lausitz. In Arbeitskreisen, Foren und Workshops können Kulturschaffende, Kulturverantwortliche und Kulturinteressierte aktiv mitwirken. Gemeinsamkeit ist das wichtige Merkmal im Arbeitsprozess, der auf die Vielfalt der Akteur*innen und eine größtmögliche Beteiligung setzt. Inspiration und einen Einblick in ihre ganz persönliche Motivation geben hier Mitwirkende – lassen auch Sie sich begeistern und gestalten Sie Kultur in der Lausitz mit! Hier finden Sie eine Übersicht der Mitwirkenden, die fortlaufend aktualisiert wird:

Liste der Mitwirkenden

DER PROZESS

VIELFALT

Die Analyse

(September bis Dezember 2020)

Der Kulturplan Lausitz schafft erstmals eine Landkarte aller relevanten kulturellen Akteur*innen in der länderübergreifenden Lausitz. In einer Analysephase werden Kulturschaffende und Kreativwirtschaftler mit ihren Leistungen, Vernetzungen und Potenzialen erfasst und sichtbar gemacht. Die gründliche Analyse schafft für die Lausitzer Kultur die Chance, über alle Ebenen hinweg direkt angesprochen und für eine Mitgestaltung des Zukunftsplans in den folgenden Phasen gewonnen zu werden.

Hier geht’s zum Online-Fragebogen, beteiligen Sie sich!

GEMEINSAMKEIT

Partizipation in Workshops

(Dezember 2020 bis Juni 2021)

Den Kulturplan gestaltet die Lausitzer Kultur selbst mit. in zahlreichen Arbeitskreisen und über eine Besucherbefragung werden nicht nur Kulturschaffende und Kulturverantwortliche zu Wort kommen und am Plan mitschreiben, auch kulturinteressierte Bürger*innen können ihre Gedanken und Ideen in den Prozess einbringen. Gemeinsam und länderübergreifend weisen die Lausitzer in einem partizipativen Prozess und mit ihrer Regionalkompetenz den Weg in die Zukunft.

Hier geht’s zu den Terminen und Veranstaltungen

AUFBRUCH

Der Kulturplan

(Juli bis September 2021)

Die Ergebnisse der gemeinsamen Anstrengung in den Gesprächen und Werkstätten werden schließlich zu einer Strategie verdichtet. Sie wird – anders als viele der bisherigen Studien zur Lausitz – auch einen konkreten Projektplan umfassen, in dem Handlungsempfehlungen mit personellen und finanziellen Ressourcen untersetzt werden, ergänzt um das Konzept für eine neue Managementstruktur der Lausitzer Kultur. Im Herbst 2021 wird der Kulturplan Lausitz fertiggestellt.

Hier geht es zum Downloadbereich mit wichtigen Informationen

Service

Informieren, kontaktieren, mitmachen!

Der Kulturplan Lausitz lebt vom Mitmachen. Nutzen Sie den direkten Draht zur Projektleitung. Helfen Sie mit bei der kulturellen Entwicklung der länderübergreifenden Region. Hier finden Sie Kontakte, Informationen und auch einen Button zur Sichtbarmachung: „Ich bin Teil dieses Kulturplans“.

Als Konzeptentwicklerin, Beraterin und Kulturmanagerin hat Dr. Martina Taubenberger bereits die Entwicklung der Kulturstrategie Lausitz 2025 als Grundlage für den Kulturplan verantwortet. Kulturschaffende und Kulturinteressierte, die am Kulturplan Lausitz aktiv mitwirken möchten, können sie unter folgenden Kontakten erreichen:

Kulturkonzepte
Frau Dr. Martina Taubenberger


Katharina Pachta-Reyhofen

Die Projektleitung wird mit actori durch das führende Beratungs- und Vermarktungsunternehmen in den Bereichen Kultur, Entertainment und Bildung im deutschsprachigen Raum ergänzt. Das Team begleitet den Gesamtprozess und ist für die Beteiligung an den Arbeitskreisen in der zweiten Projektphase ansprechbar unter:

actori GmbH
Frau Katharina Pachta-Reyhofen


Downloads

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr über den Kulturplan Lausitz erfahren? Oder Sie möchten als aktiver Unterstützer sichtbar werden? Hier erhalten Sie neben einem Presse-Kit (4.5MB) mit Informationen und Grafiken sowie Bildern zum Kulturplan Lausitz auch einen Mitmachkoffer mit verschiedenfarbigen Logos und Buttons (142KB) des Kulturplans sowie die Kulturstrategie Lausitz 2025 (12MB) als wichtige Grundlage.

[Präsentation der Auftaktveranstaltung]
[Präsentation Veranstaltung Etappe Kulturplan]
[Zwischenergebnis der Arbeitsgruppen]

Termine und Events

Auftaktveranstaltung

01.12.20, 17 Uhr, Ort: virtuelles Event (über Zoom)

Zum Auftakt gibt die Projektleitung einen Ausblick auf den weiteren Prozess des Kulturplans.
> Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Die Präsentation zu der Veranstaltung finden Sie im Download-Bereich. <

Etappe Kulturplan Lausitz

01.02.21, 17 Uhr, Ort: virtuelles Event (über Zoom)

Bei der Veranstaltung werden Umfrageergebnisse und die Themen des Kulturplans vorgestellt. Zudem erfahren Sie, wie Sie an den Themenarbeitsgruppen mitwirken können.
> Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Die Präsentation zu der Veranstaltung finden Sie im Download-Bereich. <

Bewerbungsverfahren Teilnahme an Arbeitsgruppen

Hier wurde die Möglichkeit gegeben an einer der Arbeitsgruppen mitzuwirken. Die Themen der 11 Arbeitsgruppen wurden in der Veranstaltung Etappe Kulturplan Lausitz am 01.02.21 detailliert vorgestellt – die Präsentation der Veranstaltung finden Sie im Download-Bereich.

> Bewerbungsverfahren abgeschlossen <

Durchführung der Arbeitsgruppen

Zwischen Februar und Mai werden in 11 Arbeitsgruppen mit unterschiedlichen Teilnehmenden aus der Lausitz die zentralen Themen des Kulturplans erarbeitet.

> Durchführung der Arbeitsgruppen abgeschlossen. Eine Präsentation mit Auszügen der Ergebnisse (im Arbeitsstand) finden Sie im Download-Bereich. <

Blog & Podcast

Ich und die Lausitzen / Kulturplan trifft

Hier entdecken Sie in Gastbeiträgen und [Podcast-Episoden] spannende Stories von Wegbegleitern der Lausitz. Erleben Sie Meilensteine des Kulturplans als erzählte Geschichten, die gestern, heute und morgen verbinden – aus der Feder jener, die den Plan letztendlich aufschreiben und so den Impuls zum Aufbruch geben.

Zu den Podcasts

Ostern bei den Sorben/Wenden verbindet Tradition mit Innovation

Ein Beitrag von Theresa und Fabian Jacobs, Serbski institut/Sorbisches Institut in Bautzen/Budyšin

Ein Projekt des Ministeriums für Wissenschaft,
Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK)

In Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für
Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWKT)

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Projektträger im Auftrag des MWFK